Vielbegabt - Aus der Reihe getanzt?

In  diesem Artikel geht es darum, was Vielbegabung ausmacht und wo die großen Herausforderungen und Chancen bei vielbegabten Menschen liegen.
Es geht um verstehen und Verständnis für Menschen, die einfach anders „ticken“. 
Und es geht um mein persönliches „warum“ ich als Mentorin mit vielbegabten Frauen arbeite.

Mit diesem Beitrag möchte ich gerne etwas Licht ins Dunkel bringen. Denn oftmals wissen Menschen gar nicht, dass sie vielbegabt sind. 

Vielbegabung ist wissenschaftlich kaum erforscht und wird allgemein der Hochbegabung zugeschrieben.

Ich bin vielbegabt und hochsensibel. Bei mir hat es allerdings mein halbes Leben gedauert, bis ich bei einem Coaching den großen AHA-Moment hatte und ich endlich einschätzen konnte, was mit mir „los“ war bzw. warum ich immer das unwohle Gefühl hatte, aus der Reihe zu tanzen.

Was bedeutet Vielbegabung?

Ich wurde neulich gefragt, wann sich eine Vielbegabung zeigt und was es eigentlich bedeutet, vielbegabt zu sein. 

Vielbegabung macht sich nicht an einer Anzahl ab x Gaben/Talenten fest, sondern in Form von besonderen Persönlichkeitsmerkmalen. Menschen mit einer Vielbegabung ticken anders als die Masse ihrer Mitmenschen. Dieses zeigt sich in der Form, wie sie denken, fühlen und handeln.

Vielbegabte Menschen sind z.B. Generalisten statt Spezialisten.

Sie benötigen sehr viel Freiheit und vor allem Freiraum, um ihre ausgeprägte Kreativität, Ihre unersättlich scheinende Neugier und ihrem hohem Maß an vernetztem Denken gerecht werden zu können. Oft ist Vielbegabung auch mit Hochsensibität und/oder Hochsensivität verbunden.

Worin zeigen sich die besonderen Persönlichkeitsmerkmale bzw. ihre Gaben/Talente und damit verbundene Chancen, z.B. im beruflichen Umfeld?

Menschen mit Vielbegabung (auch z.B. Multitalente oder Scanner-Persönlichkeiten genannt):

– Entwickeln im hohen Grade innovative Ideen und Lösungen.

– Spezialisieren sich nicht auf nur eine Tätigkeit/ein Thema/ein Projekt, sondern sind unter den Generalisten zu finden.

– Interessieren sich für vielfältige und sehr,unterschiedlichen Themen, die nicht logisch zusammenhängen müssen. Die Themen
werden möglichst sofort angegangen und manchmal auch parallel bearbeitet. Nachdem sie die einzelnen Themen für sich erschlossen haben, können sie sehr schnell,loslassen und sich wieder neuen Themen oder Projekten zuwenden.

– Erfassen sehr schnell auch komplexe Situationen und Probleme und haben die Fähigkeit, diese aus sehr unterschiedlichen Perspektiven zu
betrachten, in einen größeren Zusammenhang zu stellen (hohes Abstraktionsvermögen) und zu lösen.

– Verfügen oft über ein hohes Reflexionsvermögen, eine ausgeprägte Empathie und über ein stark ausgeprägtes Gerechtigkeitsempfinden.

– Haben oft nicht die eine wahre Berufung, wie z.B.Spezialisten.

– Leben davon, neue Dinge zu erforschen, neue Fähigkeiten zu erlernen und zu meistern.

– Sind nicht selten auch hochsensibel und/oder hochsensitiv.

Was sind die größten Herausforderungen für vielbegabte Menschen, auch im Umgang mit ihrem Umfeld?

– Sich zu spezialisieren.

– Sind oft sehr ungeduldig und langweilen sich sehr schnell bei monotonen Tätigkeiten und Routinen.

– Sind eher idealistisch und non-konform im Denken und Handeln.

Sehr selbstkritisch und leiden unter großen Selbstzweifeln.

– Sind entscheidungsunfreudig und legen sich ungern nur auf eine Sache fest.

– Fühlen sich oft unverstanden, übersehen und nicht zugehörig.

– Werden leicht unterschätzt,

– Haben Schuldgefühle, weil sie meinen, nichts zu schaffen oder gar zu Ende zu bringen.

– Verbunden mit Hochsensibilität und/oder Hochsensivität kann sie Reizüberflutung leicht überfordern und zu mentaler und physischer Ermüdung führen.

Welche Wertungen begegnen vielbegabte Menschen oft auf ihrem beruflichen und persönlichen Weg?

Du bist sprung- und flatterhaft und bringst nichts zu Ende.

– Du kannst nichts richtig, so wird aus Dir nie etwas.

– Entscheide Dich mal.

– Du kannst nicht alles haben.

– Tanze nicht auf so vielen Hochzeiten.

 Da sich vielbegabter Menschen oft unzulänglich fühlen, lautet der typische Glaubenssatz:

„Ich bin nicht gut genug.“

Was ist nun meine persönliche Intension, mein Warum, mich auf dieses Thema als Berufungs- und Business Mentorin zu spezialisieren?

Da ich sehr spät in meinem Leben entdeckt hatte, dass ich vielbegabt und dazu noch hochsensibel bin, kenne ich die damit verbundenen Herausforderungen und auch die Chancen sehr gut.

Ich möchte vielbegabte Frauen dabei unterstützen, aus ihrem Schatten herauszutreten, ihre vielfältigen Gaben zu erkennen, anzunehmen und selbstbewusst in die Welt zu bringen.

Mir ist es ein besonderes Anliegen, dass Frauen selbstbewusster werden, zu sich und ihren Gaben stehen und ihre wahren Werte und Potenziale erkennen. Und vor allem sich trauen, diese einzubringen und zu leben.

Darüber hinaus ist es mir wichtig, mehr Bewusstsein für das Thema „Vielbegabung“ zu erreichen und vor allem die Chancen gerade für die sich aktuell stark verändernde Arbeitswelt zu nutzen.

Aus meiner Sicht werden die besonderen Qualitäten von Vielbegabten gefragter sein denn je. Dazu einmal mehr in einem separaten Blogartikel.

Lieben Dank für das Interesse!

Herzliche Grüße, Ulrike

Ulrike Roth

Ulrike Roth

Berufungs- und Business Mentorin für Vielbegabte
Berufung & Traumjob
Business-Idee - Positionierung - Konzept - Umsetzungsbegleitung
Self-Leadership: Sich selbst WERTvoll führen

Mentorin für Persönlichkeit & Bewusstsein at Roth Persönlichkeitsentwicklung | ulrikeroth@arcor.de | www.ulrikeroth.de | + posts