Alles klar?

Wie oft haben Sie diese Frage schon gehört oder selber gestellt?  Haben Sie bei der Beantwortung der Frage eher gezögert oder kam es leicht und spontan über ihre Lippen?

Sie haben Recht, ja es kommt darauf an, in welchem Zusammenhang diese Frage gestellt wurde. Zum Beispiel als Begrüßungsfloskel, als Eisbrecher für nicht gerade gesprächige Mitmenschen oder als Barometer zur vorsichtigen Ergründung nicht genau identifizierbarer Stimmungslagen. Oder einfach nur, um festzustellen, ob etwas erledigt wurde?

In diesem Artikel geht es mir allerdings weniger um die Gebrauchsfähigkeit umgangssprachlicher Redewendungen. Sondern um das Thema „Klarheit finden“ als Schlüssel für ein glückliches und sinnerfülltes Leben.

Zudem passt es für mich wunderbar in die aktuelle Zeitqualität und damit zu den beginnenden 12 Rauhnächten.

Die Rauhnächte laden uns ein, das Jahr Revue passieren zu lassen, dankbar zu sein, loszulassen, die Heimreise  zu uns selbst anzutreten und über Visionen und Ziele für das neue Jahr nachzudenken.

Die Suche nach Klarheit hilft uns dabei, zu erkennen, was uns im Leben wirklich wichtig ist. Und diese Erkenntnis wiederum kann ein Wert-voller Weggefährte sein, der uns auf der Reise unseres Lebens immer Mal wieder begleitet.

Gewonnene Klarheit ist wie ein Lebenselixier, das unsere Seele zugleich erdet und beflügelt.

Sie gehört zu unserem Leben dazu, genauso wie täglich eine gute Mahlzeit und ausreichend Schlaf. Sie ist der Nährboden für unseren inneren Frieden und für ein bewusstes und glückliches Leben.

Klarheit zu haben hilft uns, auch gerade  in stürmischen Zeiten, nicht vom Weg abzukommen.

Es fördert die Widerstandsfähigkeit gegen das getrieben sein von Ängsten, Sorgen, Dauerstress und einem ständigem Gedankenchaos in einer endlosen Warteschleife.

Die eigene Klarheit gibt eine Richtung vor, lässt uns aktiv werden, macht uns authentisch und vertrauenswürdig für andere. Sie spendet Zuversicht in uns und unser Leben.

Sie wirkt in allen Lebensbereichen und entfaltet ihre ganze Magie, wenn wir beginnen, nach ihr zu suchen, z.B.  :

über das was sein darf, wie wir leben möchten,
wie wir Denken und Handeln, über unsere Erwartungen an Andere und das Leben, über unsere Träume, die Art wie wir Beziehungen gestalten, welcher Beruf uns glücklich macht, ob wir eine Familie gründen möchten, was uns wirklich Spaß macht.

Sie sehen, diese Aufzählung können wir unendlich lang weiterführen.

Daher meine Frage an Sie:
Über was wünschen Sie sich mehr Klarheit und was sind die Dinge, über Sie sich bereits im Klaren sind?

Haben Sie Lust, Ihre Gedanken einmal zu Papier zu bringen? Jetzt ist  gerade eine perfekte Zeit dafür, uns an uns selbst zu erinnern.

Denn das Jahr neigt sich dem Ende zu, es wird etwas stiller und diese Zeit „zwischen den Jahren“ verbreitet für mich immer eine besondere Stimmung. Es liegt etwas Mystisches in der Luft, das schwer beschreiben lässt.

Es ist die Zeit der Rauhnächte mit ihrem ganz eigenen Zauber.

Eine Zeit, wieder ganz bei uns anzukommen und sich zu beSinnen.

Auf das, was wir für uns tun können, an unsere eigene Wahrheit, unsere innere und äußere (Un)Ordnung, an das Loslassen und neu Zulassen, an unsere Träume und Visionen für das neue Jahr.

Es kann eine Zeit der Einsicht sein und eine Zeit der Weitsicht.

Eine Zeit, die durch unsere ureigene Wahrheit beflügelt wird. Denn die Klarheit über sich und das was sein soll, folgt immer der inneren Wahrheit. Dem was für uns wesentlich ist, was unserem Wesen tatsächlich entspricht. Dem eigenen inneren Kern mit unserer unverwechselbaren Persönlichkeit und die Art, wie wir Dinge tun.

Ich arbeite zum Beispiel sehr gerne mit Symbolen. Während ich diesen Artikel schreibe liegt ein Bergkristall neben mir, es ist mein Symbol für das heutige Thema.

Denn der Bergkristall steht für Klarheit, Durchlässigkeit und innere Ordnung. Er unterstützt uns dabei, den Weg zu uns selbst zu finden und zu gehen.

Diese Zeit der 12 Rauhnächte kann uns helfen, die Zeichen für das neue Jahr zu setzen. Lassen wir die magischen Kräfte dieser besonderen Zeitqualität auf uns wirken.

Geben Sie sich Raum, um Klarheit zu erhalten, was Sie  wirklich glücklich macht und wie Sie es in Ihrem Leben Ausdruck finden kann.

In diesem Sinne kommen Sie gut in das neue Jahr und leben Sie Ihr bestes Leben.

Ihre Ulrike Roth

 

Kontakt

Vereinbaren Sie gerne einen ersten Gesprächstermin.

Adresse

Dieksweg 8, 29308 Winsen/Aller

Deutschland