Mit wem arbeite ich?

 

Als Berufungs- und Business Mentorin unterstütze ich vielbegabte engagierte Frauen dabei, mit ihren einzigartigen Gaben berufliche Erfüllung zu finden, ohne sich nur für eine Sache entscheiden zu müssen.

Ich bin anders normal oder normal anders? So wie Du eben.

IMG_2440

Warum ich tue, was ich tue - meine Geschichte, ein Teil davon...;-)

Es gab eine Phase, die mein ganzes Leben inkl. mich selbst komplett auf den Kopf gestellt hat. Diese Zeit ist mittlerweile mehr als 14 Jahre her.

Von einem Tag auf den anderen war alles anders. Es fühlte sich an, als ob alles um mich herum nicht mehr zählte. Alles, was bisher war, oder besser gesagt, ich war. Ich hatte mich über Monate, vielleicht auch schon Jahre, in ein emotionales und mentales Desaster hinein manövriert, ohne es zu erkennen oder mir im besten Fall einzugestehen.

Und dann „plötzlich“ kam der Tag, an dem nichts mehr ging, und ich meine: Absolut nichts mehr. Ich war nervlich am Ende. Mein Körper hatte sich entschlossen, deutliche Signale auszusenden. Wie eingefroren saß ich da und heulte mir die Seele aus dem Leib.

Beruflicher Dauerstress; mangelnde Fähigkeiten, selbstbewusst Verantwortung für mich zu nehmen; immer im Tunnel der Vergeblichkeiten nach Anerkennung und Wertschätzung meiner Arbeit unterwegs. Ich hatte mich hoffnungslos überfordert und überfordern lassen

Und vor allem habe ich mich selbst aus den Augen verloren: Wer ich bin, was mich ausmacht und was ich eigentlich will.

Ich habe mich und meine Bedürfnisse schlichtweg ignoriert und die Quittung dafür bekommen.

Das Leben und alles was sich entwickeln darf, ist ein Prozess.

(Ulrike Roth)
IMG_2439

Ausgebremst

Für mich war eine Welt zusammengebrochen. Ich brauchte Wochen, um überhaupt zu verstehen, was los ist. Von Vollgas auf Standby.

Es sollte Monate dauern, bis ich wieder ansatzweise arbeiten konnte, und ich hatte noch Glück. Es gibt Menschen, die den Weg ins „normale“ Arbeitsleben nicht wieder zurückfinden.

Ich kann daher sagen, dass mich das Leben nochmal rechtzeitig durchgeschüttelt und mir den Spiegel unverblümt vorgehalten hatte.

Als ich nach Monaten wieder arbeiten gehen durfte, hatte ich sehr schnell die Erkentnis:  es passt nicht mehr.
Mein Herz und meine Intuition gaben mir sehr schnell zu verstehen: es muss sich etwas ändern.

Was ich zu dem Zeitpunkt noch nicht ahnte, dass ich erst beginnen sollte, das große Geschenk der Veränderung auszupacken: 


                 Die Reise zu mir selbst, zu meiner Berufung und zu meiner Mission.

 

Bauch und Kopf sagten "JA"

Nach einem 1 ½ jährigen Entscheidungsprozess (Bauch und Kopf sagten ja) habe ich gekündigt und mich selbstständig gemacht. Es war einer der entscheidenden Wendepunkte in meinem Leben. 

Auch wenn es manchmal recht herausfordernd und mit Höhen und Tiefen verbunden ist, habe ich es nie bereut. 

Ich habe gelernt, gut auf mich zu achten und mir Unterstützung von anderen Mentoren zu holen.

Dabei habe ich herausgefunden, warum ich immer das Gefühl hatte, meinen eigenen Weg nicht zu finden, z.B.:

                                         – 1111 Businessideen in meiner Selbstständigkeit entwickelt, die nie zum Einsatz kamen.
                                         – mich schwer tat, auf
nur eine Sache zu fokussieren > bei dem Gedanken kräuselten sich regelrecht die Nackenhaare
                                         – die ersten Jahre mich lieber an meinen
weiteren Standbeinen festgeklammert habe,
                                           
statt selbstbewusst mein eigenes Business in die Welt zu tragen

Die Lösung war im Grunde ganz einfach: ich ‚ticke‘ einfach anders als viele meiner Mitmenschen und brauche daher andere Strukturen, andere Kreativitätsräume und vor allem viel persönlichen Raum.
Und ich bin und war schon immer
unkonventioneller als andere: In der Art zu denken, zu handeln und zu leben.   

Nach dieser Erkenntnis fühlte ich mich wahnsinnig befreit und ich hörte auf, mir ständig selber Druck zu machen. Und vor allem, mich ständig infrage zu stellen und mich selber verbal an die Wand zu klatschen.

Ja, das Leben hatte mich auf den Prüfstand gestellt. Mir eine neue Richtung aufgezeigt, um auf meinem persönlichen Entwicklungsweg meine Berufung zu finden. Besser gesagt, dass zu entfalten, was ich schon immer in mir angelegt war: vielbegabt und hochsensibel.

Daher unterstütze ich als Berufungs- ud Business Mentorin vielbegabte engagierte Frauen dabei:

1.  Klarheit zu gewinnen über sich selbst und Orientierung zu finden, was sie wirklich wollen.
2.  Die wahre(n) Lebensaufgabe(n) zu finden, die sie rundum erfüllt. 
3.  Als Vielbegabte die optimale maßgeschneiderte Positionierung für den Businessaufbau zu kreieren, ohne sich auf eine Sache festlegen zu müssen. 
4.  Sich selbst bewusst und achtsam zu führen.

3 Dinge über mich privat

Naturverbundener Freigeist

IMG_7957

Größte Leidenschaft: Pferde

Bücherwurm

Gold Weiß Verträumt Zitat Instagram Post (10)

Wie ich arbeite

   
In meinen Mentoring – Programmen (offline oder online) geht es in erster Linie darum, persönliche und berufliche Veränderungsprozesse zu begleiten. 
Dabei steht die Hilfe zur Selbsthilfe, z.B. durch geeignete Fragetechniken  und unterstützend durch lösungsorientierte Beratung im Vordergrund. 
 
Meine Begleitung als Mentor findet Klassisch und Naturgestützt statt.
 
 
✍️ Wichtig: Das Mentoring ersetzt und ist keine heilkundliche Therapie und Beratung. Auch hier gilt, dass es eine Arbeit nur mit gesunden Menschen ist.
 
 
IMG_2301

Vita

  • Selbstständig als Mentorin und Beraterin für Persönlichkeitsentwicklung seit 2010
  • Freie Dozentin in der Erwachsenenbildung für „Lehren lernen“ seit 2016
  • Freie Unternehmensberaterin und Trainerin Organisationsentwicklung und Organisationsmanagement
    (2010 – 2019)
  • Personalmanagementberatung und Personalentwicklung im Bankenumfeld bis 03/2010

Meine Werte und Haltung in der Arbeit:

  • WERT-schätzend und integer
  • Lösungsorientiert ohne Schnörkel mit Fingerspitzengefühl und ausgeprägter Intuition
  • Gemeinsam etwas in Bewegung bringen 

Aus- und Weiterbildungen, u.a.:

  • Beratung und Begleitung von Veränderungsprozessen (zert. ibo Beratung und Training GmbH))
  • Prozessmanagerin (zert. ibo Beratung und Trainig GmbH
  • Personal Coach und Psychologische Beraterin (zert. ILS Hamburg)
  • Train the Trainer Ausbildung (Uni Konstanz)
  • Bankkauffrau
  • Mindset und Leadership im Business für Selbstständige, Karin Wess
  • trainer.camp – Online-Business für Trainer, Berater und Coaches, Martin Weiss
  • My Mission – Berufung finden, Holger Eckstein
  • Weiterbildungsstudium B.Sc. Psychologie, FernUniversität Hagen
  • Humanistische Gesprächsführung nach Rogers, Paracelsus Schule Bremen
  • Weiterbildungen in den Bereichen Online-Marketing, Erstellung von Online-Kursen,Social Media Plattformen
  • Fortbildung „The Gentle Touch®“ (Peter Kreinberg)

© 2019 All rights Reserved by Ulrike Roth, Persönlichkeitsentwicklung